Grevenbroich: Einbruch in Reihenhaus – Flüchtiger Täter ließ Mountainbike zurück

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Innenstadt (ots) – Am Mittwochabend (22.02.) drang ein unbe­kann­ter Einbrecher in ein Reihenhaus am Schweidweg ein. 

Nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei gelang es dem Täter, auf noch unbe­kannte Weise ein Fenster zu öff­nen. Anschließend durch­suchte er das Haus nach Wertsachen. Gegen 18:50 Uhr erhielt die Polizei über auf­merk­same Nachbarn Kenntnis vom Vorfall. Die Zeugen hat­ten ver­däch­tige Geräusche wahr­ge­nom­men und anschlie­ßend einen Mann aus dem Wohnhaus flüch­ten sehen.

Der Verdächtige ver­schwand durch den Garten, über den Zaun und die Bahngleise in Richtung Bendgebiet. Eine Fahndung durch die Polizei ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Den Unbekannten beschrie­ben die Zeugen:

  • als etwa 180 Zentimeter groß, sport­lich, beklei­det mit einem grauen Arbeitsanzug mit wei­ßen Streifen.
  • Am Tatort ließ der Flüchtige ein hoch­wer­ti­ges Mountainbike zurück, mit dem er anschei­nend zum Tatort gefah­ren war.
  • Es han­delte sich um ein Rad der Marke Rocky Mountain in der Farbe blau/​weiss.

Hinweise zu der flüch­ti­gen Person oder sons­ti­gen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang ste­hen könn­ten, nimmt das zen­trale Kommissariat 14 in Neuss unter der Telefon 02131 3000 entgegen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)