Dormagen: Drogen bei Verkehrskontrolle sichergestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Am Mittwoch (22.2.), gegen 21:15 Uhr, hiel­ten Polizeibeamte einen Autofahrer an der Provinzialstraße im Rahmen einer all­ge­mei­nen Verkehrskontrolle an. 

Schnell erga­ben sich Hinweise dar­auf, dass der 33-​jährige Neusser sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Er hän­digte den Beamten zudem eine geringe Menge Amphetamin aus, die er in sei­ner Jackentasche mit sich führte.

Der Verdächtige musste die Ordnungshüter zur Wache beglei­ten, wo ein Arzt eine Blutprobe ent­nahm. Ihn erwar­ten eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Die auf­ge­fun­de­nen Drogen stell­ten die Polizeibeamten sicher.

(14 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)