Neuss: Polizei ver­ei­telt Fahrraddiebstahl – Eigentümer gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Eine Streifenwagenbesatzung der Neusser Polizei ertappte in der Nacht zu Samstag (19.2.), gegen 00:50 Uhr, einen offen­bar alko­ho­li­sier­ten Mann, der am Bahnhof gerade im Begriff war, das Schloss eines Fahrrades mit einer Kneifzange zu bearbeiten. 

Bei Erblicken des Streifenwagens, steckte der Verdächtige sofort das Werkzeug in seine Jackentasche. Auf sein Tun ange­spro­chen, leug­nete er jeg­li­che Diebstahlsabsichten. Bei der Durchsuchung des 48-​Jährigen fan­den die Beamten neben der roten Zange auch ein Einhandmesser.

Die Ermittlungen, wegen ver­such­ten Fahrraddiebstahls dau­ern an. Die Polizei sucht anhand eines Fotos nach dem Eigentümer des ange­gan­ge­nen schwar­zen Mountainbikes mit der Aufschrifft „Torreth”. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 21 unter der Telefonnummer 02131–3000 entgegen.

Wem gehört die­ses Fahrrad? Foto: Polizei
(12 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)