Grevenbroich: Straßensanierung Neuenhausen – Hauptstraße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Neuenhausen – Anwohner wen­de­ten sich an die Redaktion von Klartext​-NE​.de, mit der Bitte über die Zustände der ört­li­chen Durchgangsstraße zu berich­ten. Diese befände sich in einem deso­la­ten Zustand.

Nach einer Ortsbegehung mit einem Anwohner konnte die Hauptstraße in Augenschein genom­men wer­den. Tatsächlich ist ein Befahren die­ser Straße uner­freu­lich. Um Möglichkeiten einer Verbesserung zu erfra­gen, wur­den Presseanfragen an Fraktionen und Stadtverwaltung verschickt.

Es ant­wor­te­ten Stadtverwaltung und zwei Fraktionen: FDP und UWG/​ABG. Der schlechte Zustand wird bestä­tigt, eine Abhilfe mit­tel­fris­tig ein­ge­plant und/​oder beantragt.

Angeschrieben wur­den auch CDU, SPD, Die Grünen, Mein Grevenbroich und Linke/​Piraten. Von die­sen kam lei­der keine Rückmeldung. Ob dies von einem man­geln­den Interesse zeugt, obliegt der Beurteilung eines jeden selber.

Leider ist es immer kos­ten­in­ten­siv grö­ßere Baumaßnahmen umzu­set­zen. Die schwie­rige Haushaltslage begrenzt die Reaktionsmöglichkeiten, auch wenn die Notwendigkeit unbe­strit­ten ist. Ersten Schritte wur­den unter­nom­men, eine Verbesserung ist möglich.

Stellungnahme der Stadtverwaltung

Es ist rich­tig, dass die Hauptstraße in Neuenhausen ins­be­son­dere im Abschnitt von der Pastoratstraße in Richtung Landstraße 375 Fahrbahnschäden auf­weist. Die Abteilung Stadtentwässerung der Wirtschaftsbetriebe Grevenbroich plant im vor­ge­nann­ten Abschnitt eine Sanierung des schad­haf­ten Kanals. 

Aus den vor­ge­nann­ten Gründen ist für die Hauptstraße eine gemein­same Sanierungsmaßnahme mit der Abteilung Stadtentwässerung der Wirtschaftsbetriebe Grevenbroich GmbH vor­ge­se­hen. Die Sanierungsmaßnahme ist gemäß Abwasserbeseitigungskonzept (ABK) der Wirtschaftsbetriebe Grevenbroich GmbH für 2022 eingeplant. 

Die Hauptstraße wird im Rahmen der Straßenkontrolle regel­mä­ßig kon­trol­liert und über­prüft. Hierbei fest­ge­stellte Gefahrenstellen wer­den unver­züg­lich durch die Wirtschaftsbetriebe Grevenbroich GmbH behoben.

Hier die Antwort der FDP

Sehr geehr­ter Herr Schilken,

in unse­rer gest­ri­gen Fraktionssitzung (13.02.2017) haben wir uns mit der Problematik der Hauptstraße in Neuenhausen befasst. Daraufhin haben wir einen Antrag an den Bürgermeister ver­fasst. Darin beauf­tra­gen wir die Verwaltung den aktu­el­len Zustand der Hauptstraße in Neuenhausen zu erfas­sen und mit den ansäs­si­gen Bürgerinnen und Bürgern über even­tu­el­len Handlungsbedarf zu spre­chen und den Stadtrat anschlie­ßend über die Ergebnisse zu informieren.

Antrag 96/​9. Wahlperiode des Rates der Stadt Grevenbroich:
Zustand der Hauptstraße in Neuenhausen

Sehr geehr­ter Herr Bürgermeister Krützen,

die FDP-​Fraktion bit­tet Sie den nach­fol­gen­den Antrag auf die Tagesordnung der nächs­ten Sitzung des Rates zu setzen:

Der Rat der Stadt Grevenbroich beauf­tragt die Verwaltung, den aktu­el­len Zustand der Hauptstraße in Neuenhausen fest­zu­stel­len und sich dar­aus even­tu­ell erge­ben­der Handlungsbedarf mit den Anwohnern der Straße zu erör­tern. Über das Ergebnis der Erörterung ist der Stadtrat zu informieren.”

Begründung:

Bürgerinnen und Bürger der Hauptstraße in Neuenhausen haben sich über die Klartext​-NE​-Redaktion​.de an die FDP-​Fraktion gewandt und auf den unbe­frie­di­gen­den Zustand der Hauptstraße im Ortsteil Neuenhausen hin­ge­wie­sen und um ent­spre­chende Hilfestellung gebeten.

...

Hier die Antwort von UWG/​ABG

Die Strecke der Schäden auf der Hauptstraße ist lei­der genauso lang wie die Listen der abzu­ar­bei­ten­den Straßenschäden, auf der die Hauptstraße nicht ganz vorne steht. ... Die Beschwerden kann ich nach­voll­zie­hen und kenne diese auch schon. Es gibt nur Flickwerk.

Wenn Kanalarbeiten anste­hen, dann wird die­ser – aber auch nur die­ser – Bereich an der Decke repa­riert. Viel Flickwerk macht aber nichts Ganzes. Leider ver­weist die Verwaltung immer wie­der auf den Reparaturstau im gesam­ten Stadtgebiet.

Die ABG-​Fraktion hat schon mit ent­spre­chen­den Anträgen um Abhilfe gebe­ten. Leider umsonst. Die neue Fraktionsgemeinschaft UWG/​ABG wird für den nächs­ten Rat im März das Thema erneut auf­grei­fen und ver­su­chen, schnelle Abhilfe zu schaffen.

Rolf Göckmann – Fraktionsgemeinschaft UWG/​ABG

(56 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)