Kaarst: Baumfällungen an der Nordkanalallee

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Im Rahmen der Umgestaltung und Sanierung der Nordkanalallee wird die Stadt Kaarst ab dem 20.02.2017 Baumfällarbeiten durchführen. 

Die Arbeiten dau­ern vor­aus­sicht­lich bis Anfang März 2017. Entsprechend des neuen Konzepts wer­den die dort gefäll­ten Bäume nach Abschluss der gesam­ten Baumaßnahmen durch hoch­stäm­mige Säulenzierkirschen mit Stammumfängen von 20 – 25 cm ersetzt.

Die Durchführung der Arbeiten erfolgt in vier Abschnitten, begin­nend aus Richtung Kaarster Straße:

  • am 20.02.17 – von Im Blütenfeld bis Birkenstraße,
  • am 21.02.17 – von Birkenstraße bis Ahornstraße,
  • am 22.02.17 – von Ahornstraße bis Tannenstraße,
  • am 01.03.17 – von Tannenstraße bis Marienstraße.

Um ein zügi­ges Voranschreiten der Arbeiten zu gewähr­leis­ten, wer­den im jeweils betrof­fe­nen Abschnitt Halteverbote ein­ge­rich­tet, so dass hier in der Zeit von 07.00 – 16.00 Uhr keine Parkmöglichkeiten bestehen.

Nach Möglichkeit sollte die Nordkanalallee in die­ser Zeit zudem so wenig wie mög­lich befah­ren wer­den. Die Anwohner erhal­ten ein ent­spre­chen­des Informationsschreiben. Die Verwaltung bit­tet um Verständnis für mög­li­che auf­tre­tende Behinderungen. 

(41 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)