Dormagen: Rodungen am künf­ti­gen Kreisverkehr

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Horrem – Im Rahmen des lan­des­ge­för­der­ten Stadtteilprojekts für Horrem legt die Stadt in die­sem Jahr den neuen Nordeingang mit dem Kreisverkehr an der Weilerstraße an.

Dafür sind im Vorfeld Rodungsarbeiten not­wen­dig, die recht­zei­tig vor dem Beginn der Vogelschutzzeit am 1. März vor­ge­nom­men wer­den“, teilt die Verwaltung mit. Unter ande­rem wird eine Linde im Bereich des künf­ti­gen Kreisverkehrs gefällt. Für sie sind Ersatzpflanzungen vorgesehen.

Die eigent­li­chen Bauarbeiten sol­len nach den erfor­der­li­chen Ausschreibungen und der Auftragsvergabe im Frühsommer beginnen.

(42 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)