Neuss: Zeugin ver­hin­dert Wohnungseinbruch – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest – Geständnis abge­legt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss-Weißenberg (ots) - Am Donnerstag (9.2.), gegen 12:30 Uhr, machte eine Anwohnerin "Am Hohen Weg" eine besorgniserregende Beobachtung.

An der Tür eines Nachbarhauses hebelte ein bis dato unbekannter Mann mit einem Schraubendreher, warf sich mehrfach mit vollem Gewicht dagegen und schlug schließlich den Glaseinsatz der Tür ein. Zwischenzeitlich verständigte die Zeugin die Polizei, die sofort mit mehreren Streifen die Fahndung aufnahm.

Die eingesetzten Polizisten konnten den beschriebenen Verdächtigen wenig später in Tatortnähe festnehmen. Das mutmaßliche Tatwerkzeug - einen Schraubenzieher -, stellte die Polizei in einem Vorgarten sicher. Einem Komplizen, der Schmiere gestanden hatte, gelang die Flucht.

Für den festgenommenen 30-Jährigen, ohne festen Wohnsitz in Deutschland, ging es in Handschellen zur Polizeiwache. Bei seiner Vernehmung, mit Hilfe eines Dolmetschers, war der Tatverdächtige geständig. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Düsseldorf vorgeführt. Ein Richter erließ Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen der Kripo dauern an. Ob der Verdächtige für weitere Taten in Betracht kommt, wird noch geprüft.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.