Dormagen: Raub auf Mobilfunkgeschäft – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Am Donnerstagabend (09.02.) über­fie­len zwei mas­kierte Täter ein Mobilfunkgeschäft auf der Kölner Straße.

Kurz vor Ladenschluss gegen 19:15 Uhr betra­ten die Räuber das Geschäft. Während einer „Schmiere” stand, bedrohte der andere den Betreiber mit einer Schusswaffe und ent­wen­dete einen Karton mit Mobilfunkgeräten.

Nach der Tat flüch­te­ten die bei­den Personen zur Straße „Unter den Hecken”, wo sich ihre Spur ver­lor. Zur Personenbeschreibung ist fol­gen­des bekannt:

  • beide männ­lich, ca. 175 cm groß und mit einem Schal bzw. einer Mütze mas­kiert; einer der bei­den hatte eine „dick­li­che” Statur.

Da es gut mög­lich ist, dass die bei­den Räuber auf ihrer Flucht von Passanten gese­hen wur­den, bit­tet die Polizei um Zeugenhinweise.

Wem zur genann­ten Tatzeit auf der Kölner Straße oder auf der Straße „Unter den Hecken” zwei ver­däch­tige Personen auf­ge­fal­len sind, von denen einer einen Karton trug, wird gebe­ten, sich mit der Neusser Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131–3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)