Grevenbroich: Bedburger Klavierduo zu Gast im Kloster Langwaden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Die dies­jäh­rige Klassikreihe „Konzerte im Kloster“ wird am Sonntag, den 19. Februar von den Schwestern Anna und Ines Walachowski eröffnet.

Die Pianistinnen gehö­ren längst zu den füh­ren­den Klavierduos der Gegenwart. Seit knapp zwei Jahrzehnten begeis­tern die bei­den mitt­ler­weile ihr Publikum auf den inter­na­tio­na­len Konzertpodien.

Geboren in Polen erhiel­ten sie mit vier bzw. sechs Jahren den ers­ten Klavierunterricht. 1983 über­sie­delte die Familie nach Deutschland. Anna und Ines absol­vier­ten ihre Studien an der Musikhochschule Hannover und dem Mozarteum in Salzburg.

Foto: Walachowski

Wesentliche musi­ka­li­sche Impulse erhiel­ten sie durch Professor Karl Heinz Kämmerling und Professor Alfons Kontarsky, der die Schwestern als „starke Persönlichkeiten mit Durchsetzungskraft und Willensstärke“ bezeich­nete. Die Schwester kon­zer­tier­ten unter ande­rem bereits in Polen, in der Schweiz, in China und in Thailand.

Die Diskographie des Klavierduos umfasst mitt­ler­weile neun CDs. Gespielt wer­den u.a. Werke von Mozart, Liszt, Dvorak und Schubert.

Ein Besuch im Kloster Langwaden lohnt sich also wie­der. Vor oder nach dem Konzert besteht die Möglichkeit, die Gastronomie des Hauses im Klosterrestaurant zu besuchen.

Das Konzert beginnt um 16.30 Uhr und fin­det im Stefanssaal des Klosters Langwaden statt.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 11 Euro im Fachbereich Kultur, in der Stadtbücherei und im Kloster Langwaden. Aufgrund der gro­ßen Nachfrage wird um Reservierung gebe­ten. Infos unter 02181/​608656.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)