Dormagen: Lager ist fast leer – FreiwilligenAgentur sucht drin­gend Schulranzen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Wer daheim noch einen nicht mehr benö­tig­ten Schulranzen hat, wird drin­gend gebe­ten, ihn bei der FreiwilligenAgentur des Diakonischen Werkes abzu­ge­ben. „Unser Lager ist inzwi­schen fast leer“, sagt Leiterin Dagmar Drossart.

Die gemein­nüt­zige Einrichtung unter­stützt mit den Ranzen regel­mä­ßig Familien, die sich eine teure neue Schultasche mit­samt Mäppchen, Stiften und den wei­te­ren Schulutensilien nicht leis­ten kön­nen. Schon zum zehn­ten Mal star­tet die Aktion „Dormagener Schulranzen“.

Dringend wei­tere Schulranzen gesucht. Foto: Stadt

Als wir 2008 damit begon­nen haben, wur­den die gebrauch­ten Tornister nur ein­mal jähr­lich gesam­melt, um sie recht­zei­tig zum Schuljahrsbeginn an die i‑Dötzchen abzu­ge­ben“, berich­tet Drossart. „Heute freuen wir uns ganz­jäh­rig über gespen­dete Ranzen, weil gerade auch für die Flüchtlingskinder immer wie­der Nachschub benö­tigt wird.“

So hat die FreiwilligenAgentur allein im vori­gen Jahr 45 Schultaschen an Grundschüler und Kinder der wei­ter­füh­ren­den Schulen ver­mit­telt. Darüber hin­aus kaufte sie mit Hilfe von finan­zi­el­len Spenden für rund 1800 Euro Schulmaterialien.

Auch im Januar haben wir schon wie­der zwölf Ranzen an Grundschulkinder aus Flüchtlingsfamilien aus­ge­ge­ben“, so Drossart. Spendenwillige kön­nen sich tele­fo­nisch unter 02133/​53 92 20 oder per E‑Mail an FreiwilligenAgentur-Dormagen@t‑online.de melden.

(17 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)