Jüchen: Première für JuBiz – Neues Magazin für Unternehmer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Die Erstausgabe des neuen Magazins der Gemeinde Jüchen prä­sen­tiert auf 32 Seiten aktu­elle Berichte, Interviews und Reportagen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. 

Das Themenspektrum reicht von Porträts erfolg­rei­cher Unternehmer über Standort-​Nachrichten und die Zukunft des Tagebaus Garzweiler bis hin zur bevor­ste­hen­den Umwandlung der Gemeinde Jüchen in eine Stadt. JuBiz soll drei bis vier Mal im Jahr erschei­nen und wird kos­ten­los allen Unternehmen der Gemeinde zugestellt. 

Quelle: Gemeine

Herausgeber des Magazins ist die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Jüchen, die 2016 durch eine Unternehmensbefragung von Studierenden der FHöV NRW (Abteilung Köln) auf die Idee gebracht wurde. Für die Konzeption, Gestaltung und Umsetzung des Wirtschaftsmagazins konnte die Werbeagentur that worx aus Jüchen gewon­nen wer­den, die übri­gens auch den Namen JuBiz kre­ierte – Ju für Jüchen, Biz für Business. 

Wirtschaftsförderin Annika Schmitz hat es sich mit den Kreativen von that worx zur Aufgabe gemacht, die Vielfalt der Jüchener Wirtschaft anspre­chend, niveau­voll, mit per­sön­li­chem Touch und hohem Nutzwert zu prä­sen­tie­ren. Dazu pas­sen sowohl das unge­wöhn­li­che qua­dra­ti­sche Format von JuBiz als auch das moderne Layout und sei­ten­fül­lende Fotoporträts von Persönlichkeiten aus der loka­len Wirtschaft und Politik. 

Bürgermeister Harald Zillikens bedankte sich bei der offi­zi­el­len Übergabe des Magazins herz­lich bei Heiko Krughöfer und André Kleinsorgen von der Werbeagentur that worx für ihr Engagement, das sie in die Erstellung des JuBiz-​Magazins ste­cken. Besonders lobend erwähnte er die viel­fäl­ti­gen und inter­es­san­ten Themen, die that worx gemein­sam mit der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Jüchen aus­ge­wählt, recher­chiert und auf­be­rei­tet hat. 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger kön­nen das Magazin an der Infotheke im Rathaus der Gemeinde kos­ten­los erhal­ten oder auf der Webseite der Gemeinde Jüchen gra­tis her­un­ter­la­den

Die zweite Ausgabe des JuBiz-​Magazins soll im April 2017 erscheinen.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)