Neuss: Nach Firmeneinbruch – Tatverdächtiger mit Haftbefehl festgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Ein Zeuge ver­stän­digte in der Nacht zu Donnerstag (2.2.), um kurz nach 4 Uhr, die Polizei und schil­derte, dass eine Person sich unbe­rech­tigt auf einem Firmengelände an der Düsseldorfer Straße aufhalte. 

Bei der Absuche des Geländes fan­den die Beamten ein ein­ge­schla­ge­nes Fenster an einer Lagerhalle vor. Im Rahmen der Suche, nach der ver­däch­ti­gen Person, stell­ten die Ordnungshüter kurz dar­auf einen 17-​Jährigen, der sich zwi­schen Büschen und einer Mauer zu ver­ste­cken versuchte.

Bei der Überprüfung des jun­gen Mannes stellte sich her­aus, dass ein Haftbefehl gegen ihn vor­lag. Die Polizisten nah­men den Tatverdächtigen fest. Ihn erwar­tet neben dem Strafvollzug nun auch ein Ermittlungsverfahren wegen des Einbruchs an der Düsseldorfer Straße.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)