Neuss/​Grevenbroich: Lastkraftwagen steck­ten fest

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss, Grevenbroich (ots) – Am Donnerstag (2.2.), gegen 9:30 Uhr, mel­de­ten Autofahrer der Polizei eine Verkehrsbehinderung an der Roseller Straße (Bereichsgrenze zwi­schen Neuss und Grevenbroich). 

Ein gro­ßer Lkw hatte sich offen­sicht­lich beim Wenden im auf­ge­weich­ten Erdreich neben der Straße fest­ge­fah­ren und stand nun mit sei­nem Auflieger quer zur Fahrbahn.

Einen zwei­ten Trucker, der ver­sucht hatte, neben der asphal­tier­ten Fahrbahn am Heck des „Kollegen” vor­bei­zu­fah­ren, ereilte das glei­che Schicksal. Ein Abschleppunternehmen musste die Brummifahrer und ihre Gefährte aus der miss­li­chen Lage befreien.

Gegen 11 Uhr, konnte der Verkehr wie­der unge­hin­dert fließen.

Foto: Polizei
(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)