Dormagen: Spenden für Sportförderung an Kindertagesstätten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Mit ihren weih­nacht­li­chen Bildern ver­schö­ner­ten ins­ge­samt 20 Kindertagesstätten und Offenen Ganztagsschulen das Historische Rathaus. 

Unter dem Motto „Kinder hel­fen Kinder“ wur­den diese Kunstwerke von der städ­ti­schen Öffentlichkeitsarbeit am Ende der Adventszeit zu Gunsten des Deutschen Kinderschutzbundes in Dormagen (DKSB) versteigert.

Michael Dries (lk.) und Jonathan Eisenkrätzer (re.). Foto: Stadt

250 Euro kamen dabei zusam­men. „Wir freuen uns sehr über diese Spende. Mit dem Erlös wer­den wir Sport und Bewegung an Dormagener Kindertagesstätten för­dern“, erklärt Vorstandsmitglied Michael Dries.

Auch für Spätentschlossene gibt es noch die Möglichkeit, das Projekt des DKSB zu unter­stüt­zen. „Es ste­hen noch einige Bilder zum Verkauf und wir hof­fen, dass auch diese Bilder noch den Besitzer wechseln.

Für nur 20 Euro sind die indi­vi­du­ell gestal­te­ten Kinderkunstwerke zu haben“, sagt Jonathan Eisenkrätzer, Mitarbeiter der Öffentlichkeitsarbeit.

Nähere Info für Interessenten sind unter 02133/257–441 oder presse@stadt-dormagen.de erhältlich.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)