Grevenbroich: Verkehrsunfall K22 – Vollsperrung – Drei Personen ver­letzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich-Noithausen – Gegen ca. 17:20 Uhr ereignete sich auf der Dr.-Paul-Edelmann-Straße (K22) ein schwerer Verkehrsunfall in dessen Verlauf drei Fahrzeuge kollidierten und mehrere Personen Verletzungen erlitten.

Drei Fahrzeuge befuhren die Dr.-Paul-Edelmann-Straße (K22). Aus bisher unbekannter Ursache kam es zu mehreren Kollisionen dieser Pkw. Nach ersten Informationen erfolgte dies im Begegnungsverkehr. Zwei Pkw verblieben erheblich beschädigt auf der Straße. Ein drittes Fahrzeug kam im Böschungsbereich zum Stehen.

Alle betroffenen Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zwei Notärzte und drei Rettungswagen versorgten die Verunfallten. Die Feuerwehr nahm ausgelaufene Betriebsmittel auf und entfernte Trümmer von der Fahrbahn.

Die Polizei sperrte die Dr.-Paul-Edelmann-Straße weiträumig ab. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Polizeimeldung hier

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.