Einbrechern einen Riegel vor­schie­ben – Polizei bie­tet kos­ten­lose Beratung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rhein-​Kreis Neuss – Die Polizei berät zum Einbruchschutz: Wenn Einbrecher schei­tern, gibt es dafür meist zwei gute Gründe:

Entweder wer­den sie von auf­merk­sa­men Nachbarn „bei der Arbeit gestört” oder sie mühen sich ver­ge­bens an gut gesi­cher­ten Fenstern und Türen ab. Wie man Tätern sprich­wört­lich einen „Riegel vor­schiebt”, erklä­ren die Experten der Polizei bei kos­ten­lo­sen Infoveranstaltungen zum Einbruchschutz.

Der nächste Termin ist am Mittwoch (8.2.), um 18 Uhr, im Beratungsraum der Polizei, an der Jülicher Landstraße 178, in 41464 Neuss. Um tele­fo­ni­sche Anmeldung der Teilnahme wird gebe­ten (Telefon: 02131–300-25514).

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)