Neuss: Metalldieben gelang die Flucht – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Mittwochabend (25.01.), kurz nach 20 Uhr, teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass er zwei Personen beob­ach­tet habe, die durch einen Zaun auf das Gelände eines metall­ver­ar­bei­ten­den Betriebes an der Duisburger Straße gelangt waren. 

Als Streifenbesatzungen der Polizeiwache Neuss am Tatort ein­tra­fen, flüch­te­ten die Verdächtigen vom Gelände und lie­ßen bereit­ge­stellte Beute zurück. Zur Unterstützung der Fahndungsmaßnahmen wur­den auch ein Polizeihund und ein Hubschrauber eingesetzt.

Die Ermittlungen der Polizei dau­ern an. Weitere Zeugenhinweise, ins­be­son­dere auf eine männ­li­che Person mit gelb /​oran­ge­ner Jacke, die mög­li­cher­weise in Tatortnähe gese­hen wurde, neh­men die Ermittler unter 02131–3000 entgegen.

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)