Meerbusch: Von eBook bis ePaper – Per Fingerwisch in 6.500 „Onleihe”-Medien stö­bern und ausleihen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Die Stadtbibliothek am Dr.-Franz-Schütz-Platz hat einen neuen Anziehungspunkt. „eCircle”, nennt sich das digi­ta­les Medienregal in der ers­ten Etage, das die Kunden zu einer Entdeckungstour durch die „Onleihe” einlädt. 

Wir haben mitt­ler­weile ein rie­si­ges Angebot an digi­ta­len Medien. Sie sind für die mobile Nutzung unter­wegs oder zuhause ein­fach ideal”, sagt Bibliotheksleiterin Hildegard Bodden-​Omar. „Für uns stellte sich aber seit jeher die Frage, wie wir E‑Books, E‑Audios und Co. auch hier bei uns im Hause attrak­tiv prä­sen­tie­ren könnten.”

Mit dem neuen „eCircle” ist die Lösung gefun­den. Über den Touch-​Bildschirm mit intui­ti­ver Menüführung kön­nen die Kunden im digi­ta­len Bestand der Bibliothek stö­bern, der mitt­ler­weile 6.500 Medien umfasst. Zu jedem Titel gibt es Inhaltsangaben und Leseproben. „Unsere Kunden müs­sen sich dann nur noch mit ihrer Nutzerkennung ein­log­gen, kön­nen das gewünschte Medium aus­lei­hen und sich wie­der aus­log­gen”, so Bodden-Omar.

Hans-​Jürgen Pott lässt kei­nen Zweifel: Die „Onleihe” ist kein Hexenwerk, son­dern ein­fach nur prak­tisch. Foto Stadt

Wer genauer wis­sen möchte, wie das in der Praxis funk­tio­niert, sollte am Mittwoch, 25. Januar, 15 Uhr, in die Stadtbibliothek kommen.

Dann stellt „Onleihe”-Experte Hans-​Jürgen Pott, selbst lang­jäh­ri­ger Stammkunde in Büderich, den „eCircle” inter­es­sier­ten Bibliotheksbesuchern vor und gibt prak­ti­sche Tipps von Leser zu Leser. Die Teilnahme ist kostenlos.

Darüber hin­aus beant­wor­tet Hans-​Jürgen Pott ein­mal im Monat im Haupthaus am Dr.-Franz-Schütz-Platz ehren­amt­lich alle Fragen zur Ausleihe digi­ta­ler Medien.

Über die „Onleihe” kön­nen die Leser der Stadtbibliothek rund um die Uhr eine große Bandbreite digi­ta­ler Medien wie eBooks, eAudios, eVideos und ePaper kos­ten­los her­un­ter­la­den und zeit­lich begrenzt auf dem eige­nen Computer, E‑Book-​Reader oder sons­ti­gen mobi­len Endgeräten nutzen.

Das Angebot steht jedem Nutzer mit einem gül­ti­gen Bibliotheksausweis der Stadtbibliothek Meerbusch zur Verfügung.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)