Korschenbroich: Neues Kuscheltier für den Kids-​Lauf vorgestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Ein klei­ner Plüschaffe ist das neue Kuscheltier, das alle 0- bis 6‑jährigen Finalisten des „Kids-​Laufs“ beim 29. Internationalen Korschenbroicher City-​Lauf am 2. April erhalten. 

Das Äffchen war jetzt gemein­sam mit dem Geschäftsführer der City-​Lauf-​GmbH, Hans-​Peter Walther, zu Gast in der Inklusiven Kindertagesstätte „Zauberwald“ in Korschenbroich. Dort hat das Kuscheltier in der Turnhalle der Einrichtung am Jane-​Addams-​Weg schnell neue Freunde gefunden.

Kinder der Kita Zauberwald mit ihren Erzieherinnen Sandra Lenders (r.) und Inga Rembges sowie dem Geschäftsführer der City-​Lauf-​GmbH, Hans-​Peter Walther. Foto: Stadt Korschenbroich

Den Ein- bis Sechsjährigen gefiel der kleine Affe gut. Er soll ein Ansporn für alle Jungen und Mädchen sein, gemein­sam mit ihrer erwach­se­nen Begleitperson das Ziel nach dem 1.100-Meter-Lauf zu errei­chen. „Jeder, der das schafft, ist für uns ein Sieger“, sagte City-​Lauf-​Chef Walther. Und: „Kinder haben Spaß an der Bewegung. Das ist für sie das Wichtigste und die ent­schei­dende Motivation.“

Zudem teil­ten die Kleinen im Rahmen der Veranstaltung auch ein beson­de­res Erlebnis, mach­ten Erfahrungen mit Teamgeist. Dem konnte die Leiterin der Kita, Sandra Lenders, nur zustim­men. Sie war bereits 2016 mit eini­gen Kindern beim City-​Lauf dabei. Damals waren im Rahmen des „Kids-​Laufes“ ins­ge­samt 1.280 Kinder mit ihren Begleitpersonen auf der Strecke unterwegs.

Immer in Bewegung

Mit den Vorschul-​Kindern, in der Einrichtung „Maxi-​Kinder“ genannt, will Lenders in den nächs­ten Wochen bis zum City-​Lauf ein leich­tes Lauftraining absol­vie­ren. Und auch ein gemein­sa­mes Outfit der City-​Lauf-​Teilnehmer aus der Einrichtung ist angedacht.

Dass die Kleinen ihren Bewegungsdrang nicht nur in der Turnhalle der Kita aus­le­ben kön­nen, davon konnte sich Hans-​Peter Walther beim Rausgehen über­zeu­gen: Er musste sich durch den Bobby-​Car-​Parcours der Jüngsten im Flur sei­nen Weg zum Ausgang „bah­nen“.

Auch 2017 ver­gibt die City-​Lauf-​GmbH unter den Kindergärten im Stadtgebiet wie­der Preise an die Einrichtungen, die die meis­ten Teilnehmer an den Start brin­gen. Der 29. Internationale Korschenbroicher City-​Lauf star­tet am Sonntag, 2. April, um 11.45 Uhr mit dem „Kids-​Lauf“.

Insgesamt ste­hen 17 Läufe auf dem Programm. Anmeldungen sind online über die Internetseite www​.city​lauf​-kor​schen​broich​.de mög­lich. Hier kön­nen sich Interessierte auch über den Zeitplan, die Strecke und über Sieger aus den Vorjahren informieren.

Fragen zum City-​Lauf beant­wor­tet Hans-​Peter Walther, im Rathaus Sachgebietsleiter für Schulen und Sport, unter Telefon 02161/613–125 oder per Mail an hans-peter.walther@korschenbroich.de.

(81 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)