Neuss: Jahreshauptversammlung der Schützengilde

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss – Major Stefan Schomburg begrüßte auf einer sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung den obersten Vertreter der Schützengilde Neuss e.V., Gildekönig Markus Vieten und die Ehrenmitglieder Horst Breuer und Dr. Paul Oldenkott.

In seinem kurzen Rückblick zeichnete er die Veränderungen im Jahr 2017 auf. Wichtigste Änderung: Der Maiball wird es in dieser Form nicht mehr geben.

Die Gildisten haben sich für eine neue Form und einen neuen Ort entschieden. Am 24.6.2017 im Gare du Neuss. Der Arbeitskreis unter Leitung des Majors wird ein neues Konzept erarbeiten.

Geschäftsführer Jakob Beyen zeichnete in seinem Geschäftsbericht die Höhepunkte des letzten Jahres auf. Die Gilde wächst weiter. Mit 28 neue Mitglieder wuchs man auf 591 Aktive Mitglieder in 37 Zügen. Das Durchschnittsalter beträgt bei der Gilde 42 Jahre. Ein Junges Korps.

Der Schatzmeister berichtige eingehend über die Kassenlage und konnte einen Überschuss dokumentieren. Jedoch sind die Kosten im Auge zu behalten. Die Kassenprüfer bestätigten eine ordentliche Kassenlage und beantragten die Entlastung des Vorstandes.

Der Schützenmeister berichtete über die beiden gut besuchte Schießwettbewerbe auf dem Scheibendamm. Für das Frühjahrsschießen liegen 5 Bewerbungen für den Gildekönig vor.

Die Vorstandspositionen Schatzmeister und Schützenmeister standen zur Wahl an. Thomas Werbitzky wurde als Schatzmeister und Frank Michels als Schützenmeister bestätigt. Für die Knappen/ Jungschützenkasse wurden 251 Euro gesammelt.

Geehrt wurden

  • Für 50 Jahre Mitgliedschaft die Züge: Erfttrabanten und Junge Freunde
  • Für 40 Jahre Mitgliedschaft der Zug: die vom Schievedamm
  • Für 25 Jahre Mitgliedschaft die Züge: mer Dörve und uund Tschüß
(42 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.