Jüchen: Vandalen bre­chen in Pfarr- und Jugendheim ein – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Jüchen-​Garzweiler (ots) – In der Zeit von Samstagabend (21.01.), 22:00 Uhr, bis Sonntagmorgen (22.01.), 09:20 Uhr, bra­chen Unbekannte in Garzweiler, Am Markt, in das dor­tige Pfarr- und Jugendheim ein.

Die Täter waren gewalt­sam in die Gebäude ein­ge­drun­gen und hat­ten sich dort wie Vandalen auf­ge­führt. So bra­chen sie unter ande­rem in den Geschossen Türen zur Bücherei, dem Gemeindesaal und der Küche auf, knack­ten Schränke und Schubläden und ver­streu­ten Schriftstücke auf den Böden. Nach bis­he­ri­gen Erkenntnissen bestand die Beute der rück­sichts­lo­sen Einbrecher aus Bargeld und zwei Notebooks.

Die Kripo hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und Spuren gesi­chert. Sie sucht Zeugen, die ver­däch­tige Beobachtungen im Bereich des Pfarr- und Jugendheimes gemacht haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 24 in Grevenbroich unter der Telefonnummer 02131 3000 ent­ge­gen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.