Grevenbroich: Verkehrsunfall mit 5 ver­letz­ten Insassen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Wevelinghoven (ots) – Am Samstag, 21.01.2017, ereig­nete sich gegen 13:59 Uhr in Grevenbroich-​Wevelinghoven ein Verkehrsunfall, bei dem ins­ge­samt fünf Personen, dar­un­ter zwei 11-​jährige Kinder, leicht ver­letzt wurden.

Eine 44-​jährige Düsseldorferin befuhr mit ihrem PKW, der mit ins­ge­samt fünf Personen besetzt war, in der Ortslage Wevelinghoven die Oststraße in Richtung Zehntstraße.

Im Kreuzungsbereich Oststraße/​Zehntstraße/​Birkenstraße miss­ach­tete die 44-​jährige das für sie gel­tende Stopp-​Zeichen und kol­li­dierte mit dem PKW einer 79-​jährigen Rommerskirchenerin, die die Zehnstraße aus Richtung Widdeshoven kom­mend befuhr.

Durch die Wucht des Aufpralls wur­den sowohl die 44-​Jährige und die bei­den in ihrem Fahrzeug befind­li­chen Kinder, als auch die 79-​Jährige leicht ver­letzt. Sie wur­den zur ambu­lan­ten Behandlung in umlie­gende Krankenhäuser gebracht. Der 43-​jährige Beifahrer der Düsseldorferin erlitt eben­falls leichte Verletzungen, benö­tigte jedoch keine ärzt­li­che Versorgung.

An den betei­lig­ten Fahrzeugen ent­stand erheb­li­cher Sachschaden. Sie waren nicht mehr fahr­be­reit und muss­ten durch Abschleppunternehmen gebor­gen werden.

Weitere Bilder hier

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)