Neuss: Neubesetzung eines Schiedsamtes

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Position des Schiedsmannes/​der Schiedsfrau im Schiedsamtsbezirk Neuss 5 (Furth-​Süd, Weißenberg) ist ab Mittwoch, 15. März 2017, neu zu besetzen.

Wer sich für die Position inter­es­siert, in die­sem Bereich wohnt, die Fähigkeit zur Bekleidung öffent­li­cher Ämter besitzt, nicht unter Betreuung steht und zwi­schen 30 und 70 Jahre alt ist, kann sich beim Rechtsamt der Stadt Neuss für diese abwechs­lungs­rei­che Aufgabe bewerben.

Migranten mit guten Deutschkenntnissen sind auch erwünscht. Juristische Vorbildung wird nicht erwar­tet, wohl aber Fähigkeiten wie Einfühlsamkeit, Zuhörer- und Ratgeberfähigkeiten. Die erfor­der­li­chen Fachkenntnisse wer­den in Seminaren des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen vermittelt.

Sorgfältige Einarbeitung und Begleitung erfolgt. Die Amtszeit dau­ert fünf Jahre. Auskünfte zur ehren­amt­li­chen Schiedsamtstätigkeit erteilt das Rechtsamt unter der Telefonnummer 02131/​90 3008 mon­tags bis frei­tags von 8 bis 12 Uhr.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)