Meerbusch: Einbrecher schaf­fen schwe­ren Tresor aus Haus – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch Langst-​Kierst (ots) – Am „Deichweg” hebel­ten bis­lang unbe­kannte Täter am Donnerstag (19.1.), zwi­schen 8 und 21 Uhr, die rück­wär­tige Terrassentür eines Einfamilienhauses auf.

Sie durch­such­ten sämt­li­che Räume und stah­len einen mas­si­ven Tresor (etwa 140 x 60 Zentimeter). Vermutlich ver­lie­ßen sie den Tatort durch die zuvor von innen auf­ge­bro­chene Haustür. Zum Abtransport ihrer sper­ri­gen und vor allem schwe­ren Beute dürf­ten die Einbrecher auf ein Kraftfahrzeug ange­wie­sen gewe­sen sein.

Neben den am Tatort gesi­cher­ten Spuren, hofft die Polizei des­halb auch auf Zeugenhinweisen aus der Nachbarschaft oder von Passanten. Wer ver­däch­tige Personen oder Autos im Bereich des Deichwegs beob­ach­tet hat, wird gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 zu mel­den.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.