Meerbusch: Stadtverwaltung wirbt mit neuem Job-​Portal um gutes Personal

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Mit über 600 Beschäftigten ist die Stadtverwaltung größ­ter Arbeitgeber in Meerbusch. 

Kitas oder Straßen bauen, Grünanlagen pfle­gen, Wohngebiete pla­nen, hilf­rei­cher Ansprechpartner bei Behördengängen sein, Hallenbad und Musikschule betrei­ben – die Vielfalt der Aufgaben im und ums Rathaus ist beacht­lich. „Bei uns geht’s täg­lich um die Belange der rund 56.000 Menschen die in Meerbusch leben”, so Personalchef Jürgen Wirtz. „Deshalb brau­chen wir gute Leute, die enga­giert, mit Teamgeist und mit gesun­dem Gespür für die Bedürfnisse der Bürger an die Arbeit gehen.”

Bei der Suche nach dem rich­ti­gen Mann, der rich­ti­gen Frau soll das neue Job-​Portal der Stadt hel­fen, das die Personalverwaltung jetzt ins Netz gestellt hat. Die Vorteile sind viel­fäl­tig. „Das Portal prä­sen­tiert sich frisch und ein­la­dend, und es soll unsere Interessenten ermun­tern, sich online bei uns zu bewer­ben”, so Wirtz. Schon jetzt sei die Zahl der übers Netz im Rathaus ein­ge­hen­den Bewerbungen ste­tig stei­gend. Das Portal kommt dem ent­ge­gen, es erleich­tert und beschleu­nigt zudem auch die interne Bearbeitung der Bewerbungen. „Zwischenbescheide oder auch ver­glei­chende Bewerberspiegel kön­nen bequem aus dem System gene­riert wer­den. Zudem wan­dern die Bewerbungsunterlagen nicht mehr in Papierform durchs Haus.”

Derzeit sucht die Stadtverwaltung unter ande­rem neue Leitungskräfte für die Abteilungen Stadtbewässerung und Technisches Gebäudemanagement sowie Erzieherpersonal für die Kitas. Aber auch Initiativbewerbungen sind aus­drück­lich erwünscht. Auf dem Job-​Portal gibt es dafür ein eige­nes Bewerbungsformular.

Jugendliche kön­nen sich über das Job-​Portal aus­führ­lich über die Ausbildungschancen bei der Stadtverwaltung infor­mie­ren. In Meerbusch wer­den unter ande­rem Anwärterinnen und Anwärter für den geho­be­nen nicht­tech­ni­schen Dienst, für den geho­be­nen bau­tech­ni­schen Dienst und künf­tige Verwaltungsfachangestellte aus­ge­bil­det. Zudem bie­tet die Stadt Ausbildungsplätze für künf­tige Fachinformatiker und Landschaftsgärtner. Wer gerne Erzieherin oder Erzieher wer­den möchte, kann sich um Praktikumsstellen im Anerkennungsjahr bewerben.

Praktische Bewerbungstipps und Antworten auf die meist gestell­ten Fragen der Interessenten run­den das Portal ab. Die Infos sind direkt unter der Adresse jobs​.meer​busch​.de oder über den Internetauftritt der Stadt www​.meer​busch​.de zu finden.

(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)