Grevenbroich: Verkehrsunfall mit einer Verletzten – PKW über­schlägt sich – Fahrer fuh­ren vorbei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am 15.01.2017 gegen 21:50 Uhr befuhr eine 20 – jäh­rige Frau aus Grevenbroich die L 69 aus Wevelinghoven kom­mend in Richtung Barrenstein.

Im Bereich einer leich­ten Linkskurve geriet die junge Frau mit ihrem Pkw ins Grünbankett. Beim Versuch des Gegenlenkens ver­lor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab.

Hier über­schlug sich der PKW Opel ein­mal und kam auf dem Dach lie­gend im angren­zen­den Feld zum Stehen. Die junge Frau konnte sich nicht selb­stän­dig aus dem Fahrzeug befreien, jedoch über ihr Mobiltelefon die Polizei verständigen.

Andere Verkehrsteilnehmer, die an der Unfallstelle vor­bei fuh­ren, küm­mer­ten sich nicht um die schwer ver­letze Frau, die nach Erstversorgung an der Unfallstelle sta­tio­när in ein Krankenhaus ein­ge­lie­fert wurde.

Während der Unfallaufnahme, die durch die Feuerwehr Grevenbroich unter­stützt wurde, musste die L 69 in beide Richtungen gesperrt wer­den. Dabei kam es zu kei­nen nen­nens­wer­ten Verkehrsbeeinträchtigungen.

Anmerk. d. Red.: Wer Angaben zu den Verkehrsteilnehmern machen kann, wel­che die schwer Verletzte igno­rier­ten mel­det sich bitte bei der Polizei unter 02131 3000.

(23 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)