Dormagen: Polizeieinsatz in Horrem

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Horrem (ots) – Am 13.01.2017, gegen 16.20 Uhr, erhielt die Polizei über Notruf meh­rere Hinweise dar­auf, dass sich eine grö­ßere Personengruppe im Bereich der Ortslage Horrem aufhalte.

Aufgrund der unter­schied­li­chen Angaben über die Anzahl der Personen, wur­den meh­rere Streifenwagen zum Einsatzort ent­sandt. Im Bereich des Bahnhofes konn­ten mehr als 30 Personen (über­wie­gend Jugendliche) aus Dormagen und Köln ange­trof­fen werden.

Durch die Polizei wur­den Personalien fest­ge­stellt und Platzverweise erteilt. Diesen Platzverweisen kam die Gruppe nach. Hinweise auf Straftaten erga­ben sich nicht. Die Hintergründe der Zusammenkunft sind unklar.

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)