Neuss: Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall – Stromausfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Gnadental (ots) – Am frü­hen Samstagmorgen, 14.01.2017, gegen 01.45 Uhr, kam es zu einem fol­gen­schwe­ren Verkehrsunfall in Gnadental. 

Ein 19-​jähriger VW Golf Fahrer ver­lor aus bis­her unge­klär­ten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und prallte beim Abbiegevorgang von der Kölner Straße in den Nixhütter Weg gegen zwei Stromverteilerkästen.

Die Stromkästen wur­den durch die Wucht des Aufpralls nahezu voll­stän­dig zer­stört. Dies führte dazu, dass im Bereich der Kölner Straße die kom­plette Straßenbeleuchtung aus­fiel. Der Fahrzeugführer und seine bei­den Insassen wur­den glück­li­cher­weise nicht verletzt.

Der VW Golf musste durch einen Abschleppunternehmer von der Unfallstelle ent­fernt wer­den. Zur Beseitigung der Gefahren von offen­lie­gen­den Stromleitungen wurde noch in der Nacht Techniker hin­zu­ge­zo­gen, die sich um die Reparatur der Stromkästen kümmerten.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)