Kaarst: Brand in Reihenhaus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Am Samstag, 14.01.2017, gegen 13.30 Uhr, wurde der Leitstelle der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss ein Brand in einem Reihenhaus in Kaarst auf der Karlsforster Straße gemeldet. 

Bei Eintreffen der ers­ten Rettungskräfte brannte das Obergeschoss des Hauses bereits in vol­ler Ausdehnung. Der 82-​jährige Hauseigentümer hatte mit sei­ner 81-​jährigen Frau das Haus ver­las­sen können.

Beide wurde vor­sorg­lich auf­grund der Einatmung von Rauchgasen in ein Krankenhaus gebracht. Nach der­zei­ti­gem Stand wird davon aus­ge­gan­gen, dass ein tech­ni­scher Defekt ursäch­lich für die Brandentwicklung war. Es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden.

(11 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)