Meerbusch: Polizei ermit­telt nach Wohnungseinbruch – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) – Am Donnerstag (12.1.), gegen 13:30 Uhr, dran­gen unbe­kannte Täter gewalt­sam in eine Wohnung im ers­ten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Pfälzer Straße in Büderich ein.

Die ver­schlos­sene Wohnungstür hielt den mas­si­ven Hebelversuchen nicht stand. Die Einbrecher lie­ßen Geld und Schmuck mit­ge­hen. Fraglich ist, wie die Täter in den Hausflur des Gebäudes gelan­gen konnten.

Die Polizei sucht in die­sem Zusammenhang nach einer Frau, die das Mehrfamilienhaus im Tatzeitraum betrat und nach Zeugenangaben keine Bewohnerin ist.

  • Bei der etwa 165 Zentimeter gro­ßen Unbekannten, mit kräf­ti­ger Statur und schwar­zen Haaren, deren Spitzen rot gefärbt waren, könnte es sich sowohl um eine wich­tige Zeugin, als auch um eine Tatverdächtige handeln.

Hinweise nimmt die ermit­telnde Kripo unter der Telefonnummer 02131–3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)