Kaarst: Kontrolle der Polizei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – In der Nacht zum Dienstag (10.01.) führte die Polizei in Kaarst Kontrollen durch. Bei einem Fahrzeugführer bestand der Verdacht, dass er sei­nen Wagen unter Drogenkonsum geführt hatte.

Der 38-​jährige Kaarster musste sich einer Blutprobe unter­zie­hen. Ein Verfahren wurde ein­ge­lei­tet. Außerdem fan­den die Ordnungshüter auch Messer bei ihm, die nach dem Waffengesetz als ver­bo­ten gelten.

Die Polizei stellte die gefähr­li­chen Gegenstände sicher und prüft einen Verstoß gegen das Waffengesetz.

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)