Dormagen: SPD Ortsverein Nievenheim-​Delrath-​Ückerath ehrt seine Jubilare

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Im Rahmen sei­ner Feierlichkeiten zum 70jähringen Bestehen des SPD-​Ortsvereins Nievenheim-​Delrath-​Ückerath in der his­to­ri­schen Gaststätte „Alter Bahnhof“ in Delrath, wur­den auch zwei Sozialdemokraten für viele Jahre Parteizugehörigkeit ausgezeichnet. 

Glückwünsche und lobende Anerkennung für die Zugehörigkeit in der SPD nah­men jetzt Birgit Burdag und Heinz-​Joachim Pälmer vom hie­si­gen Landtagsabgeordneten und Kandidaten zur Landtagswahl Rainer Thiel sowie dem Kandidaten zur dies­jäh­ri­gen Bundestagswahl Daniel Rinkert entgegen.

Ein Vierteljahrhundert in der SPD ist Stadträtin Birgit Burdag. Freudig nahm sie die Ehrenurkunde unter Applaus in Empfang und berich­tete den anwe­sen­den Mitgliedern über prä­gnante Ereignisse wäh­rend die­ser Zeit. Anfang der 90er Jahre als junge Mutter in die Partei ein­ge­tre­ten und neu nach Nievenheim gezo­gen, war die Partei für sie ers­tes Bindeglied zu ent­ste­hen­den Freundschaften. Über die neuen Kontakten und Themenvielfalt setze sie sich nach und nach immer mehr für die sozi­al­de­mo­kra­ti­schen Belange in ihrem Ortsvereinsgebiet ein.

Für drei Jahrzehnte Mitgliedschaft wurde der aktu­elle Ortsvereinsvorsitzende und Stadtrat Heinz- Joachim Pälmer geehrt. Eingetreten 1986 in den Ortsverein Norf kam er im Jahre 2005 nach Nievenheim. Von Anfang an brachte er seine poli­ti­schen Erfahrungen in die ört­li­che SPD ein. Jahrelang war Pälmer Kassierer im Verein und sorgte für eine gut gefüllte Wahlkampfkasse. Nach dem Einzug in den Dormagener Stadtrat im Jahre 2014 erfolgte zeit­gleich seine Wahl zum Ortsvereinsvorsitzenden.

Beide Jubilare blick­ten zum Ende Ihrer Ausführungen gleich kämp­fe­risch in die Zukunft. Zwei wich­tige Wahlen wer­den die Arbeit des Ortsvereins im Jahr 2017 bestim­men. Im Mai fin­det die Landtagswahl statt, im September folgt die Bundestagswahl.

Doris Wissemann (stelv. Ortsvereinsvorsitzende) – Rainer Thiel (Landtagsabgeordneter) – Birgit Burdag – Heinz-​Joachim Pälmer – Daniel Rinkert (Kandidat für den Bundestag) – Reinhard Pahl (Mitgliedsbeauftragter)
(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)