Dormagen: Einbrecher schei­tern an Terrassentür und auf­merk­sa­men Bewohnern

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Am Donnerstag (5.1.) ver­such­ten bis­lang unbe­kannte Täter, die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Herderstraße aufzubrechen. 

Sie scho­ben den Rollladen hoch und hebel­ten an der Terrassentür. Doch diese hielt den erfolg­lo­sen Bemühungen stand. Die Einbrecher muss­ten unver­rich­te­ter Dinge von dan­nen ziehen.

Übereilt aber eben­falls ohne Beute nah­men Täter am Donnerstag (5.1.), gegen 18:30 Uhr, an der Straße „An der Langenfuhr” die Beine in die Hand. Beim Versuch über den Balkon in eine Wohnung ein­zu­stei­gen, waren sie von Zeugen über­rascht wor­den. Diese ver­stän­dig­ten die Polizei, konn­ten die Flüchtigen aber nicht näher beschreiben.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)