Neuss: Scheibenklirren ruft die Polizei auf den Plan

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-​Norf (ots) – Am Dienstag (3.1.), gegen 15:15 Uhr, ver­nahm eine Zeugin ver­däch­tige Geräusche aus einem Haus an der Donaustraße und ver­stän­digte die Polizei.

Die Beamten stell­ten vor Ort ein ein­ge­wor­fe­nes Fenster und durch­wühlte Schränke fest. Die unge­be­te­nen Besucher waren bereits über alle Berge. Was die Unbekannten mög­li­cher­weise mit­ge­hen lie­ßen, steht noch nicht fest.

Die Ermittlungen der Kripo dau­ern an. Hinweise auf mög­li­che Tatverdächtige nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131–3000 ent­ge­gen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)