Rhein-​Kreis Neuss: Servicebüro der Schwerbehindertenstelle

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Das Sozialamt des Rhein-​Kreises Neuss weist dar­auf hin, dass für die Beratung in Schwerbehindertenangelegenheiten bei der Schwerbehindertenstelle des Kreises ein spe­zi­el­les Servicebüro ein­ge­rich­tet wor­den ist.

Es befin­det sich im Kreishaus Grevenbroich auf der 2. Etage in Raum 2.03 und hat geöff­net von mon­tags bis frei­tags 8.30 Uhr bis 12 Uhr sowie von mon­tags bis don­ners­tags 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr.

Angesprochen sind zum einen behin­derte Menschen, die sich mit dem Gedanken tra­gen, einen Antrag auf Feststellung eines Grads der Behinderung oder von Merkzeichen zu stel­len. Die Hilfestellung durch die Kreismitarbeiter rund um das Thema Schwerbehindertenausweis hört aber nicht beim Erstantrag auf. Verlängerung bzw. Neuerteilung oder Höherstufungen gehö­ren eben­falls dazu. 

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)