Neuss: Seniorin wurde Opfer von Trickdieben

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Nordstadt (ots) – Unter dem Vorwand Mitarbeiter einer Multimediafirma zu sein, erlang­ten zwei Unbekannte am Montagmittag (02.01.), gegen 12:15 Uhr, Zuritt zur Wohnung einer Seniorin „Am Kivitzbusch”. 

Während einer der bei­den die Dame in ein Gespräch ver­wi­ckelte, betrat der zweite unbe­merkt andere Räume. Nachdem die bei­den Männer plötz­lich eilig die Wohnung ver­las­sen hat­ten, bemerkte die Geschädigte, dass ihr Schmuck ent­wen­det wurde. Nach den bei­den Dieben fahn­det nun die Kriminalpolizei.

  • Sie waren dun­kel geklei­det, circa 180 Zentimeter groß und spra­chen deutsch mit Akzent.
  • Sie tru­gen eine Art Firmenausweis an einem Band um den Hals.

Hinweise auf die Verdächtigen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)