Korschenbroich: Weihnachtsbäume und wei­te­res Grün rich­tig entsorgen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Schon ist die besinn­li­che Weihnachtszeit vor­bei und die Weihnachtsbäume wer­den wie­der abgeholt. 

Die Korschenbroicher kön­nen diese gemein­sam mit der übli­chen Grünabfuhr an fol­gen­den Tagen ent­sor­gen: In Bezirk 1 am Mittwoch, 11.01.2017, sowie in Bezirk 2 und 3 am Montag, 16.01.2017.

Hierbei ist Folgendes zu beachten:
• Weihnachtsbäume müs­sen ohne Wurzeln und ohne jeg­li­chen Schmuck sein.
• Die Bündelmenge darf wie bei allem Grün nur höchs­tens 4 cbm betragen.
• Die Bündellänge darf maxi­mal 1,50 m mes­sen, damit eine Person sie tra­gen kann.
• Der Astdurchmesser darf maxi­mal bei 15 cm liegen.
• Zum Bündeln bitte kei­nen Draht verwenden.
• Unter dem übri­gen Grün soll­ten keine Wurzelstöcke, kein Laub und kein Rasenschnitt sein.

Die Grünbündel und Weihnachtsbäume sind am Abfuhrtag gut sicht­bar bis spä­tes­tens 07.00 Uhr auf dem Gehweg bereit­zu­le­gen, ohne dass der Verkehr behin­dert wird.

(164 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)