Rommerskirchen: Frontalzusammenstoß – PKW brannte aus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen (ots) – Am Dienstag, den 27.12.2016, gegen 15.00 Uhr, ereig­nete sich auf der Kreisstraße 10 zwi­schen Oekhoven und Barrenstein ein schwe­rer Verkehrsunfall.

Nach ers­ten Ermittlungen befuhr ein 32-​jähriger Mann aus Rommerskirchen mit sei­nem PKW die Kreisstraße 10 aus Richtung Barrenstein kom­mend in Richtung Oekhoven. Aus bis­lang unge­klär­ten Gründen geriet er auf gera­der Fahrbahn auf die Fahrspur des Gegenverkehrs und kol­li­dierte dort mit dem PKW eines 40-​jährigen Mannes aus Rommerskirchen.

Der 40-​jährige wurde schwer ver­letzt zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht nicht. Der PKW des 32-​jährigen geriet in Brand und brannte völ­lig aus. Es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden.

Die Kreisstraße 10 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme und Reinigung der Unfallstelle für ca. 2 Std. gesperrt.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)