Jüchen: Bernhard Krahwinkel verabschiedet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Nach fast 50 Dienstjahren in der Kommunalverwaltung wurde Bernhard Krahwinkel von Bürgermeister Harald Zillikens in den Ruhestand verabschiedet.

1966 begann Bernhard Krahwinkel seine Ausbildung bei der ehe­ma­li­gen Gemeinde Garzweiler. Nach Abschluss der Ausbildung war er dort bis vor der kom­mu­na­len Neugliederung beschäftigt.

Nach einer Dienstzeit bei der Bundeswehr kehrte er 1975 zur neu gegrün­de­ten Gemeinde Jüchen zurück. Seitdem war er der hie­si­gen Verwaltung treu geblieben.

v.l.n.r.: Harald Zillikens, Bernhard Krahwinkel. Foto: Gemeinde

Während sei­nes beruf­li­chen Werdeganges war er unter ande­rem in der Kasse und dem Personalamt tätig. 1993 wurde er zum Leiter des Schulverwaltungsamtes bestellt. Die Leitung des jet­zi­gen Amtes für Schulen, Kultur und Sport über­nahm er 2004.

Bürgermeister Harald Zillikens dankte Bernhard Krahwinkel für die geleis­tete Arbeit und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute, vor allen Dingen Gesundheit. Auch Ehrenbürgermeister Peter Giesen, 1966 Bürgermeister der dama­li­gen Gemeinde Garzweiler, hatte es sich nicht neh­men las­sen an der Verabschiedung teilzunehmen.

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)