Dormagen: Polizei bit­tet um Mithilfe bei Vermisstensuche

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Dormagen (ots) – Seit Donnerstag (22.12.) wird die 72-​jährige Frau Brauns aus Dormagen ver­misst. Während eines mehr­tä­gi­gen Aufenthalts in Neuss, star­tete sie von dort aus am Donnerstag (22.12.) einen Ausflug, der sie nach­weis­lich, gegen 19:20 Uhr, zur Rheinfähre in Zons führte.

Zeugenaussagen zufolge wollte Frau Brauns von dort aus mit einem Bus die Heimfahrt antre­ten. Anschließend gab es kei­nen Kontakt mehr zur Familie. Suchmaßnahmen der Polizei, bei denen unter ande­rem ein Spürhund und ein Hubschrauber ein­ge­setzt wur­den, blie­ben bis­lang ohne Erfolg. Der Aufenthaltsort von Frau Brauns ist nach wie vor unbe­kannt.

Deshalb bit­tet die Kripo nun die Bevölkerung um Mithilfe und Hinweise zur Gesuchten.

  • Frau Brauns ist 72 Jahre alt, etwa 162 Zentimeter groß, wiegt 62 Kilogramm und trägt ihr wei­ßes Haar kurz.
  • Die Vermisste hat braune Augen und war zuletzt ver­mut­lich mit einer dun­kel­blauen Jeans und einem schwar­zen Mantel beklei­det.
  • Zudem trägt sie eine rah­men­lose Brille.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131–3000 ent­ge­gen.

(18 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)