Rheinbahn: Alte Tickets noch bis Ende März gül­tig – Neues Jahr, neue Tickets, neue Preise

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rheinbahn - Der Verkehrsverbund Rhein-​Ruhr passt zum 1. Januar 2017 die Preise für alle Fahrscheine an. Alle Tickets mit dem alten Tarif sind damit auch bei der Rheinbahn nur noch bis Ende März 2017 gültig. 

Das gilt für EinzelTickets, 4erTickets, KurzstreckenTickets, TagesTickets, 7‑TageTickets und ZusatzTickets aller Preisstufen. Für Fahrgäste, die Tickets mit dem alten Tarif auf Vorrat gekauft haben, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Fahren: Alte Tickets kön­nen die Kunden bis zum 31. März 2017 noch ganz nor­mal nut­zen und in Bus und Bahn „abfah­ren“.
  2. Tauschen: Die Fahrgäste kön­nen die alten Tickets bis zum 31. Dezember 2019 in allen KundenCentern und bei eini­gen Vertriebspartnern gegen Fahrscheine mit dem neuen Tarif umtau­schen. Sie zah­len dafür ledig­lich den Differenzbetrag.

Ebenfalls ab 1. Januar 2017 gibt es drei neue Tickets, mit denen die Kunden fle­xi­bler durch den Monat, güns­ti­ger durch die Nacht und wei­ter durch das Rheinland kommen:

30-​TageTicket
Mit dem 30-​TageTicket haben Online-​Käufer künf­tig mehr Flexibilität, denn es löst auf Wunsch vie­ler Kunden die Monatstickets in der App und im OnlineShop ab. Mit die­sem Ticket sind sie nicht mehr auf den Zeitraum vom Monatsanfang bis zum Monatsende fest­ge­legt, son­dern ent­schei­den selbst, ab wann das Ticket 30 Tage lang gül­tig ist. Es gel­ten die Preise und Bestimmungen der bis­he­ri­gen Monatstickets.

HappyHourTicket
Das HappyHour-​Ticket ist die per­fekte Lösung für alle, die nachts mit Bus und Bahn von einer Party oder Veranstaltung zur nächs­ten fah­ren wol­len – und danach natür­lich auch wie­der nach Hause. Das HappyHourTicket gilt von 18 bis 6 Uhr für belie­big viele Fahrten in der Preisstufe A und kos­tet 2,99 Euro. Es ist aus­schließ­lich über die App oder den OnlineShop erhältlich.

EinfachWeiterTicket
Nach Köln zum Shoppen? Nach Bonn ins Museum? Kein Problem, ver­bund­über­grei­fende Fahrten sind bald deut­lich ein­fa­cher! Mit dem EinfachWeiterTicket zah­len Kunden eines VRR-​Abotickets und Inhaber von Monatskarten für eine Fahrt in die Nachbarverbünde VRS und AVV einen Pauschalpreis, egal wie weit sie dort fah­ren. Das EinfachWeiterTicket kos­tet für eine Einzelfahrt 6,40 Euro, Kinder zah­len 3,20 Euro. Die Preise für die 1. Klasse lie­gen bei 9,60 Euro und 4,80 Euro.

(51 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)