Neuss: Produktaustritt in Gewerbebetrieb

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – In Folge eines Verladeunfall kam es am heu­ti­gen Dienstag, den 20.12.2016 in der Mittagszeit zu einem Produktaustritt im Außenlager, eines Gewerbebetrieb, im Stadtbezirk Barbaraviertel.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Produktaustritt gestoppt und eine Gefährdung ver­hin­dert wer­den. Beim Eintreffen der Feuerwehr hat­ten alle Mitarbeiter die direkt angren­zen­den Gebäudeteile ver­las­sen und infor­mier­ten die Einsatzkräfte über die Situation.

Die im Vorfeld tele­fo­nisch erfrag­ten Informationen zu Austrittsmenge und wei­te­ren Produkteigenschaften konn­ten vor Ort bestä­tigt wer­den. Nach Festlegung eines Absperrbereich wurde durch einen Trupp unter umluft­un­ab­hän­gi­gen Atemschutz mit Messgerät, die Leckage schnell erkannt und der Produktaustritt gestoppt.

Eine Kontrolle von angren­zen­den Gebäudeteilen und einer Tiefgarage blieb ohne Auffälligkeiten. Im Einsatz waren drei Löschzüge, Rettungsdienst, Polizei und die Messeinheit Gefahrstoff.

Weitere Fotos hier

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)