Neuss: Bürgermeister ver­ab­schie­det lang­jäh­ri­gen Leiter der Musikschule in den Ruhestand

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Bei der letz­ten musi­ka­li­schen Veranstaltung der Musikschule in die­sem Jahr, dem Gang durch den Advent am ver­gan­ge­nen Sonntag, wurde Reinhard Knoll, lang­jäh­ri­ger Leiter der Musikschule in den wohl­ver­dien­ten Ruhestand verabschiedet.

In sei­ner Dankesrede hob Bürgermeister Reiner Breuer die zahl­rei­chen Verdienste Knolls für die Entwicklung der Musikschule her­vor, ins­be­son­dere das bun­des­weit viel­be­ach­tete Projekt „Jedem Kind seine Stimme”, das an allen Neusser Grundschulen höchst erfolg­reich alle Kinder ans Singen und die Musik heran führt.

Zum Abschied über­reichte Schul- und Kulturdezernentin Dr. Christiane Zangs ein Bild der Neusser Künstlerin Lotte Sturm und bedankte sich eben­falls für Knolls uner­müd­li­chen Einsatz für die Musikschule.

v.l.n.r.: Schul- und Kulturdezernentin Dr. Christiane Zangs,
Bürgermeister Reiner Breuer, Musikschulleiter Reinhard Knoll und Stefan Zellnig, Vorsitzender des Fördervereins der Musikschule. Foto: Stadt
(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)