Grevenbroich: Auto über­schlägt sich – Fahrerin schwer verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Noithausen (ots) – Am frü­hen Sonntagmorgen (18.12.) gin­gen bei Polizei und Feuerwehr kurz nach Mitternacht meh­rere Notrufe ein, dass sich auf der Grabenstraße in Noithausen ein Pkw über­schla­gen hat und die Fahrerin ein­ge­klemmt sei. 

Als die Rettungskräfte wenig spä­ter vor Ort waren, fan­den sie die 52-​jährige Fahrzeugführerin in ihrem Pkw Audi vor, der auf dem Dach lag. Nachdem die Grevenbroicherin durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug gebor­gen wer­den konnte, wurde sie nach not­ärzt­li­cher Versorgung vor Ort einem Krankenhaus zugeführt.

Ersten Ermittlungen nach war die 52-​jährige mit ihrem Audi auf der Grabenstraße in Richtung der Kreisstraße 10 (Am Rittergut) unter­wegs. Auf gera­der Strecke prallte sie gegen einen abge­stell­ten Kleintransporter und über­schlug sich anschlie­ßend mit ihrem Fahrzeug, wobei sie in ihrem Wrack ein­ge­klemmt wurde.

Der Grund für ihr Fahrverhalten könnte daran gele­gen haben, dass ihre Atemluft deut­lich nach Alkohol roch. Im Krankenhaus wurde ihr eine Blutprobe ent­nom­men und der Führerschein sicher­ge­stellt. Es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden. Nach der Bergung der Person küm­merte sich die Feuerwehr Grevenbroich noch um aus­lau­fende Betriebsstoffe. Zu Behinderungen des flie­ßen­den Verkehrs kam es durch die Unfallaufnahme nicht.

(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)