Grevenbroich: LKW auf Autobahnraststätte an der A 46 auf­ge­bro­chen – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am frü­hen Mittwochmorgen (14.12.) schlu­gen unbe­kannte Diebe auf der Raststätte „Vierwinden” an der A 46 in Fahrtrichtung Neuss zu. 

Die Täter knack­ten das Schloss eines Sattelzuges und dran­gen auf die Ladefläche ein. Dort stah­len sie eine unbe­kannte Anzahl von Kartons mit Elektroartikeln. Der Fahrer des betrof­fe­nen LKW wurde gegen 04:20 Uhr durch Motorengeräusche auf den Diebstahl aufmerksam.

Dabei konnte er noch einen ver­däch­ti­gen wei­ßen Kleintransporter, der neben sei­nem Sattelzug hielt, mit hoher Geschwindigkeit vom Gelände der Raststätte ver­schwin­den sehen.

Weitere Zeugen, die ver­däch­tige Wahrnehmungen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich mit der Polizei in Neuss unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)