Film ab!“ für die zehn­ten SchulKinoWochen NRW – 26.01. bis 08.02.2017 – Anmeldungen ab jetzt möglich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Bereits zum zehn­ten Mal fin­den vom 26. Januar bis 8. Februar 2017 die lan­des­wei­ten SchulKinoWochen NRW statt. 

Bei sei­ner ver­gan­ge­nen Ausgabe hat das größte film­päd­ago­gi­sche Projekt des Landes erst­mals mehr als 100.000 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in die Kinos gelockt. Insgesamt haben in den letz­ten zehn Jahren über 720.000 Kinder und Jugendliche das Klassenzimmer gegen den Kinosaal getauscht.

2016-12-07_schulkino-logo
Grafik: LWL

Die SchulKinoWochen NRW, ver­an­stal­tet von „VISION KINO – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz“ und „FILM + SCHULE NRW“, einer gemein­sa­men Initiative des Landschaftsverbands Westfalen-​Lippe (LWL) und des NRW-​Schulministeriums, laden auch in der zehn­ten Ausgabe wie­der alle Schulen in Nordrhein-​Westfalen dazu ein, das Kino als beson­de­ren Ort des Filmkunstgenusses zu erle­ben sowie kritisch-​kompetent und krea­tiv mit Filmen zu lernen.

Neben einem abwechs­lungs­rei­chen Filmprogramm mit mehr als 120 Titeln bie­ten die SchulKinoWochen NRW mit Sonderprogrammen zum Thema „Meere und Ozeane“ und zum Reformations­jubiläum, mit Kinoseminaren und Lehrerfortbildungen zur Filmanalyse im Unterricht sowie den belieb­ten Begegnungen mit Regisseuren, Darstellern und wei­te­ren Filmschaffenden viel­fäl­tige Zugänge zum Kultur- und Lernort Kino.

Ab sofort kön­nen sich Schulklassen unter www​.schul​ki​no​wo​chen​.nrw​.de für die Vorstellungen in lan­des­weit mehr als 110 Kinos anmel­den. In Dormagen ist das Cineplex beteiligt.

Das Motto der SchulKinoWochen NRW 2017 lau­tet wie in den Vorjahren „ZUSAMMEN – leben.sehen.lernen“ – und es ist aktu­el­ler denn je. Denn ein beson­de­rer Schwerpunkt liegt erneut auf den Themen Migration und Inklusion und die ent­spre­chen­den Filme und Begleitveranstaltungen sol­len dazu bei­tra­gen, viele Brücken zu ande­ren Menschen zu bauen und neue Blickwinkel aufzeigen.

Für neu zuge­wan­derte Schülerinnen und Schüler wer­den in aus­ge­wähl­ten Veranstaltungen Filme ange­bo­ten, die auch ohne ver­tiefte Deutschkenntnisse ver­stan­den wer­den kön­nen. Die Erfahrungen aus einem Pilotprojekt von VISION KINO mit Berliner Willkommensklassen waren so posi­tiv, dass auch wäh­rend der SchulKinoWochen NRW erst­ma­lig das Sonderprogramm „Deutsch ler­nen mit Filmen: sehen, ver­ste­hen & bespre­chen“ ange­bo­ten wird. Fünf aus­ge­wählte Kinder- und Jugendfilme, dar­un­ter die Neuverfilmung von „Heidi“, wer­den in zahl­rei­chen Kinos auf Wunsch auch mit deut­schen Untertiteln gezeigt. Spezielle Begleitmaterialien ent­hal­ten Übungen zum Sprachverständnis, zur Nacherzählung einer Filmhandlung und zur Beschreibung von Filmfiguren.

Das Filmprogramm zum Wissenschaftsjahr 2016*17 stellt den Lebensraum der Meere und Ozeane in den Mittelpunkt. Die Filme, wie die fran­zö­si­sche Dokumentation „Zwischen Himmel und Eis“ oder der iri­sche Animationsfilm „Die Melodie des Meeres“, illus­trie­ren dabei nicht nur wis­sen­schaft­li­che Erkenntnisse über die Rolle der Meere und Ozeane im gesam­ten Ökosystem der Erde, son­dern zei­gen auch die Schönheit, die Weite und die Magie des Meeres. Sie the­ma­ti­sie­ren ihre Gefährdung und die bedroh­li­chen Folgen des Klimawandels an Küsten und auf Inseln und för­dern damit eine Erkenntnis, die heute wich­ti­ger ist als je zuvor: Wir sit­zen alle im sel­ben Boot. Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemein­sam mit Wissenschaft im Dialog (WiD).

Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 zei­gen VISION KINO und die Bundeszentrale für poli­ti­sche Bildung im Rahmen der SchulKinoWochen NRW ein Filmprogramm zum Themenfeld „Reformation“. Die hier­für aus­ge­wähl­ten Filme beschäf­ti­gen sich aus unter­schied­li­chen Perspektiven mit his­to­ri­schen und theo­lo­gi­schen Grundlagen refor­ma­to­ri­schen Denkens und dem Einfluss des Protestantismus auf west­li­che Gesellschaften.

Darüber hin­aus geben zahl­rei­che Filmschaffende bei Gesprächsrunden im Anschluss an aus­ge­wählte Vorführungen span­nende und auf­schluss­rei­che Einblicke in ihre Arbeit und die Hintergründe der Filmproduktionen. Unter ande­rem haben bereits Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf, die Regisseure des preis­ge­krön­ten Kinderfilms „Auf Augenhöhe“, der Produzent Ulrich Limmer („Nebel im August“), die Drehbuchautoren Nils und Till Beckmann („Junges Licht“) und der Darsteller Georg Böhm („Lena Love“) zuge­sagt, mit den Schülerinnen und Schülern über ihre Filme zu diskutieren.

Alle Filme der SchulKinoWochen NRW haben Bezüge zum Lehrplan und kön­nen mit kos­ten­lo­sem päd­ago­gi­schen Begleitmaterial im Unterricht vor- und nach­be­rei­tet wer­den. Der ermä­ßigte Eintrittspreis für die Kinovorführungen beträgt 3,50 Euro, Lehrkräfte und Begleitpersonen haben freien Eintritt.

Ausgewählte Veranstaltungen aus dem Programm „Deutsch ler­nen mit Filmen“ kön­nen von Willkommensklassen zum geson­der­ten Eintrittspreis von 1€ und auf Wunsch auch mit deut­schen Untertiteln gebucht wer­den. Auch 2017 kön­nen Schülerinnen und Schüler wie­der an einem Filmkritikwettbewerb von spinxx​.de, dem Onlinemagazin für junge Medienkritik, teil­neh­men und Preise für die gesamte Schulklasse gewinnen.

Sämtliche Informationen zum Programm sowie die Online-​Anmeldung fin­den Interessierte im Internet unter www​.schul​ki​no​wo​chen​.nrw​.de. Außerdem steht das Projektteam im LWL-​Medienzentrum für Westfalen für persön­liche Beratungen unter der Hotline 0251–591-3055 zur Verfügung.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)