Neuss: Jugendliche wer­den Opfer eines Raubüberfalls

Neuss-​Reuschenberg (ots) – Drei Jugendliche im Alter von 15 Jahren sind am Samstagabend (03.12.) gegen 21:00 Uhr an der Eishalle in Reuschenberg beraubt wor­den.

Sie offen­bar­ten sich jedoch erst zu Hause ihren Eltern, so dass die Polizei wesent­lich spä­ter hin­zu­ge­zo­gen wurde. Folgender Sachverhalt wurde bekannt: Die Geschädigten hiel­ten sich auf dem Parkplatz an der Jakob-​Koch-​Straße auf, als sie von zwei unbe­kann­ten Personen ange­spro­chen und zur Herausgabe von Geld auf­ge­for­dert wur­den.

Hierbei bedroh­ten die Täter die Jugendlichen mit einer Pistole. Nachdem die Opfer ihre Barschaft aus­ge­hän­digt hat­ten, ent­fern­ten sich die Täter in Richtung der Skateranlage. Der Polizei liegt fol­gende Beschreibung der Räuber vor:

  • beide etwa 180–190 cm groß, hat­ten einen Schal vor das Gesicht gezo­gen und eine Kapuze auf;
  • sie spra­chen akzent­frei Deutsch.

Hinweise zu den Tätern erbit­tet die Polizei unter der Rufnummer 02131–3000.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)