Jüchen: PKW über­schlug sich und blieb auf der Seite liegen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen (ots) – Am Samstag, den 03.12.2016, gegen 11.55 Uhr, über­schlug sich im Bereich des Gemeindeverbindungsweges zwi­schen Kelzenberg und Gierath ein PKW mehr­fach und blieb im Feld liegen. 

Der leicht ver­letzte Fahrer konnte sein Fahrzeug nicht ohne fremde Hilfe ver­las­sen, da die­ses auf der Seite lie­gend zum Stillstand kam. Nach ers­ten Ermittlungen wich der Fahrer bei Nebel und nas­ser Fahrbahn dem Gegenverkehr nach rechts aus und ver­lor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug.

In der Atemluft des 26-​jährigen Mannes wurde Alkoholgeruch fest­ge­stellt. Ihm wurde daher eine Blutprobe ent­nom­men. Nicht ange­passte Geschwindigkeit dürfte auch ursäch­lich bei der Entstehung des Unfalls sein.

2016-12-03_jue_vu-klemm_009

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)