Jüchen: Pkw über­schlägt sich auf Feldweg – Fahrer von Feuerwehr befreit

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Gegen 11:55 Uhr ging bei der Freiwilligen Feuerwehr Jüchen eine Alarmmeldung üner einen verunfallten Pkw, mit eingeklemmten Fahrer, ein. Mehrere Einheiten rückten zur gemeldeten Unfallstelle aus.

Diese befand sich auf einem Wirtschaftsweg im Bereich Herberath/ Bissen. Die Fahrer wurde in seinem Fahrzeug, was beschädigt auf der Seite lag, eingeschlossen. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, werden die Ermittlungen der Polizei ergeben. Zum Unfallzeitpunkt herrschte dichter Nebel.

Neben dem Pkw stellte die Feuerwehr einen Rettungssteg auf, über den konnte der Eingeschlossene sein Fahrzeug verlassen. Nach ersten Informationen ohne erkennbare Verletzungen. Der Rettungsdienst betreute die Person. Die Feuerwehr kippte den Pkw wieder auf alle vier Räder.

Weitere Infos folgen.

2016-12-03_jue_vu-klemm_027

(13 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)