Rhein-​Kreis Neuss: zdi-​Netzwerk – Bis 15. Februar 2017 zum Roboterwettbewerb anmelden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Unter dem Motto „Arcade Games – Bring den Roboter ins Videospiel” star­tet am Samstag, 1. April 2017, von 10 bis 17 Uhr den zweite Roboterwettbewerb des zdi-​Netzwerks Rhein-​Kreis Neuss.

Dies in Zusammenarbeit mit dem Industrieroboterhersteller Kawasaki Robotics GmbH und dem Berufskolleg für Technik und Informatik (BTI). Teilnehmen kön­nen Fünft- bis Zehntklässler von Schulen aus dem Rhein-​Kreis Neuss in Teams von zwei bis maxi­mal fünf Schülern. Der Wettbewerb wird mit Lego Mindstorms Robotern im BTI in Neuss aus­ge­tra­gen und eig­net sich sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene, die Spaß am Tüfteln haben. Familie und Freunde sind herz­lich willkommen.

Ankündigung des Roboterwettbewerbes 1017, Nils Gerers, Sven Tieves, René Stadtfelder, Kreisdirektor Dirk Brügge, Frank Heidemann, Leonard Gehlen. Foto: S. Büntig/ Rhein-Kreis Neuss
Ankündigung des Roboterwettbewerbes 1017, Nils Gerers, Sven Tieves, René Stadtfelder, Kreisdirektor Dirk Brügge, Frank Heidemann, Leonard Gehlen. Foto: S. Büntig/​Rhein-​Kreis Neuss

Kreisdirektor Dirk Brügge freut sich auf den Wettbewerb: „Es war toll, beim ers­ten Roboterwettbewerb im März 2016 zu beob­ach­ten, wel­che Faszination Roboter bei Kindern und Jugendlichen aus­lö­sen. Denn genau das ist unser Ziel: Begeisterung für Technik und Naturwissenschaften wecken und Orientierung bei der Berufswahl geben.“

Die drei bes­ten Teams erhal­ten jeweils einen Roboter-​Pokal, eine Robotermatte und Sachpreise für jeden Teilnehmer. Darüber hin­aus gibt es einen Preis für die beste „Freestyle“-Aufgabe. Für alle Teilnehmer gibt es eine Medaille und eine Urkunde. Anmeldungen sind bis zum 15. Februar 2017 mög­lich unter www​.mint​-machen​.de.

Je Schule ist nur ein Team zuge­las­sen. Die Anzahl der Teams ist aus orga­ni­sa­to­ri­schen Gründen auf 15 begrenzt. Anmeldungen wer­den in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. 

(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)